Meine Bowling-Session im „Bowling Paradies“ Dresden

Auch ein selbstständiger Blogger braucht mal eine Pause von der Bildschirmarbeit. Eigentlich ist die Aussage traurig, wenn man bedenkt, dass „normale“ Menschen an Wochenenden die Beine hochlegen können. Ich und viele andere Selbstständige sind praktisch immer im Dienst. Am Sonntag jedenfalls war meine kleine Oase der „Entspannung“ eine Bowling-Klitsche in Dresden. Natürlich konnte ich auch dort nicht uneingeschränkt das Spiel genießen – denn die Kamera war zur Dokumentation für martinmcfly.de immer am Anschlag.

Das „Bowling Paradies“ ist auf der Reicker Straße 60 gelegen und hat offenbar seine besten Zeiten längst hinter sich. Der Kunstlederbezug der Stühle ist abgerockt, die Monitore mit den Spielständen scheinen noch ein Import aus Vorwendetagen zu sein. Die Bedienung war zwar freundlich, jedoch mit Abräumen nicht sehr hinterher.

Das hier soll aber kein Bashing-Beitrag werden. Wir hatten trotzdem viel Spaß. Und ja, ohne angeben zu wollen (doch, ich will!), habe ich die ersten beiden Spiele gewonnen. In der zweiten Runde startete ich eine fulminante Aufholjagd. Leider ließ ab dem 3. Spiel mein „Mojo“ etwas nach, haha.

Wer sich nicht aufs Bowlen beschränken will, der hat auch die Möglichkeit an einem der diversen Billard-Tische ein paar ruhige Kugeln zu schieben oder sich am Air Hockey-Tisch zu versuchen.

Die Preise fürs Bowling bewegen sich zwischen 9,90 € (Tiefpreis am Montag) bis zu 22 € pro Stunde für das Moonlight-Bowling am Freitag.

Spezial-Tipp: Clevere Leute gehen zu Groupon und holen sich dort einen Gutschein. 2 Stunden Bowling für bis zu 4 Personen kostet dort nur 18 Euro. Mit zusätzlich jeweils 1 (übrigens sehr leckeren) Pizza oder Pasta sind es auch nur 30 Euro.

Bowlingschuhe-Bowlingparadies-Dresden-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gratis WLAN an Flughäfen: Diese Karte zeigt dir die Passwörter
Bei Schwangerschaft Geld zurück: Italienische Hotels wollen Geburtenrate ankurbeln