Tschüß, Tomatensaft: Air Berlin & Condor schaffen Gratis-Snacks & Getränke ab

So eine Verpflegung wie bei Lufthansa wird es bei Air Berlin nur gegen bare Münze geben

Wirklich billig zu fliegen, ist oft nur noch eine Ilussion, der wir uns hingeben. Bei RyanAir oder Easyjet mögen die reinen Flugkosten vergleichsweise günstig sein, dafür zahlt man dann beim Service und beim Gepäck drauf. Jetzt geht es auch noch den Fluggästen von Air Berlin an den Kragen. Deutschlands zweitgrößte Airline will keine Gratis-Getränke und Snacks mehr anbieten. Konkurrent Condor bläst ins selbe Horn.

Air Berlin kündigte in einer Pressemitteilung an, dass es sein neues „Buy-on-Board“-Konzept einführen will. Sprich: Die Reisenden werden zur Kasse gebeten, wenn sie Durst oder Hunger haben. Kein Wasser, kein Tomatensaft, kein Tee mehr, ohne dafür völlig überzogene Preise zu zahlen. Auf der offiziellen Webseite heißt es im Reiter Verpflegung…

„Wir bieten Ihnen auf Kurz- und Mittelstreckenflügen Getränke und Speisen aus unserem Verkaufssortiment an. Preise entnehmen Sie bitte der Menükarte an Bord.“

Das obligatorische Gratis-Sandwich wurde bereits im November 2014 abgeschafft und gegen Chips oder andere ungesunde Sachen eingetauscht. Vorbei sind die Zeiten, in denen attraktive Flugbegleiterinnen einen nach Schinken oder Käse gefragt haben. In Kürze heißt es in der Economy Class nur noch zahlen oder hungern.

Eigentlich sollte das Konzept schon letzten November umgesetzt werden, doch aus „organisatorischen Gründen“ wurde das verschoben.

Ähnlich düstere Zeiten brechen für Condor-Kunden an. Auf Kurz- und Mittelstreckenflügen muss für alkoholische wie alkoholfreie Getränke in die Tasche gegriffen werden. Bis zum 31. Oktober 2016 gewährt Condor seinen Gästen jedoch eine Gnadenfrist. So lange wird noch kostenlos Wasser, Kaffee und Tee ausgeschenkt.

Also von Billigfliegern kann spätestens jetzt keine Rede mehr sein, auch wenn das Fliegen mit Air Berlin & Co. noch nie wirklich erschwinglich war. Leider ist es auch keine Alternative, sich am Flughafen mit Essen und Getränken einzudecken, wenn ein Wasser 5 Euro kostet. Nun schmiere ich mir meine Schnittchen eben wieder zu Hause…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

„Preacher“: Wenn Jesse mir Genesis überlassen würde…
Circus Circus Hotel & Casino Las Vegas: Kann man machen, muss man aber nicht