A380: Hier landet das größte Passagierflugzeug der Welt in Dresden

Airbus A380

In Dresden passieren nicht oft irgendwelche aufregenden oder gar spektakulären Dinge. Da sorgt es schon für Aufsehen wenn ein Flugzeug landet. Und dann gleich so ein großes! Auf dem Dresdner Flughafen ist der Airbus A380 eingetroffen – der Star unter den Flugzeugen und der größte Passagierflieger der Welt.

Am Mittwoch setzte der riesige Vogel von der Air France in der sächsischen Landeshauptstadt auf.

Dabei handelt es sich natürlich nicht um einen regulären Linienflug. Der A380 wird hier nur gewartet, bis er wieder in die freie Laufbahn entlassen wird.

Die Entwicklung des Flugzeuges begann schon mit ersten Machbarkeitsstudien in den 1980er Jahren. Es dauerte jedoch noch einigte Jahrzehnte, bis daraus Realität wurde. Der Jungfernflug einer Maschine war 2005, der erste Passagierflug wurde zwei Jahre später von Singapore Airlines durchgeführt. Bis Ende Dezember 2016 wurden insgesamt 223 Airbus A380-Modelle gebaut.

Auch das Innere des gewaltigen Gerätes ist beeindruckend. Auf zwei Ebenen finden 516 Passagiere von Economy bis First Class Platz. Es gibt Steckdosen zum Aufladen des Laptops, breitere Sitze als in herkömmlichen Flugzeugen und ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm. Sogar an behindertengerechte Waschräume wurde gedacht!

Für den Bau des Fliegers werden leichte Materialien wie Kohlefaser- und Aluminiumfaserverbindungen verwendet, um das Gewicht zu verringern und Kerosin zu sparen. Obwohl er deutlich größer als der A330 ist, soll der Verbrauch um ganze 20% niedriger sein.

Natürlich kann der A380 nicht auf jedem x-beliebigen Provinzflughafen landen. Start- und Landebahn müssen mindestens 45 Meter breit sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schock! Neue Google Bildersuche in Deutschland angekommen
USA-Einreise künftig nur gegen Facebook-Passwort möglich?