Traumzauberbaum

Ist das der Baum, aus dem Träume gemacht werden? Heute hatte ich das Glück, auf dem Weg von der Arbeit nach Hause die ersten warmen Sonnenstrahlen des Jahres genießen zu können. 22°C, Sonnenschein, überall gechillte Menschen – der absolute Oberhammer.

Wer schon mal in Dresden war oder hier lebt, der kennt vielleicht den Großen Garten; Dresdens Wohlfühloase inmitten dieser hektischen Stadt. Dort entdeckte ich diesen wunderschönen Baum, der gerade in voller Blüte steht und eine magische Anziehungskraft auf mich ausübte.

Ich kann an schönen Bäumen oder Blumen nicht blind vorbeifahren, deshalb hielt ich instinktgetrieben an, um Bilder zu machen. Zu meiner Überraschung gab es drei Zweige, an denen jeweils ein Armband hing. Ein Zeichen? Sollte ich sie abmachen und als Glücksbringer mitnehmen? Ich entschied mich dagegen. Vielleicht hätte ich wenigstens einen, zwei oder drei Wünsche aussprechen sollen. Wer weiß.

Traumzauberbaum-Grosser-Garten-Dresden-10

Ich glaube zwar nicht an einen „Gott“, bin allerdings leicht abergläubisch angehaucht. Das bedeutet, dass ich in solchen Sachen einen Wink des Himmels, Schicksals oder was auch immer sehe, selbst wenn jemand nur die Armbänder gefunden und dort hingehängt hat. Ein bisschen Glaube an irgendwas steckt sicher in jedem von uns.

In diesem Sinne, genießt den Frühling und vielleicht schaut ja das Glück auch bei euch um die Ecke, wenn ihr es am wenigsten erwartet. 🌻

Ähnliche Beiträge zum Thema Mehr von diesem Autor

1 Kommentar

  1. Caroline sagt

    Sehr schöne Bilder!

    Vielleicht solltest du auch mal was dranhängen 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.