in

Instagram führt neue Fotoalbum-Funktion ein

Instagram

Nachdem Whatsapp kürzlich eine neue Status-Funktion alá Snapchat oder Instagram Stories aktiviert hat, sah sich nun wieder Instagram in Zugzwang. Die Foto-App prescht mit einer brandneuen Funktion vor, welche die Art und Weise revolutionieren soll, wie die User ihre Selfies, Food-Pics oder Katzenbilder mit der Welt teilen.

Wir kennen das alle…man hat drei, vier, fünf oder noch mehr Aufnahmen eines Motivs gemacht und hinterher hat man den Salat, weil man sich nicht entscheiden kann, welches man davon nun hochladen soll. Verschiedene Perspektiven, alle sehen auf ihre Art toll aus.

Mit dem Kopfzerbrechen ist nun Schluss, weil es seit Kurzem möglich ist, ganze Fotoalben zu uploaden. Das bedeutet, dass jetzt bis zu 10 Bilder und Videos pro Post möglich sind.

Damit kann man dann zum Beispiel die schönsten Fotos seiner Geburtstagsparty posten. „Früher“ waren dafür zehn verschiedene Einträge nacheinander nötig, womit man schon die Nerven des ein oder anderen Abonnenen strapazieren konnte.

Das Coole ist, dass man jedem Bild einen extra Filter verpassen und sie nach Belieben anordnen kann. Im folgenden Beispiel zeige ich euch, wie das live aussieht. Die Hirsche habe ich letztes Wochenende im Erzgebirge fotografiert…

Geschrieben von Martin

Blogger aus Leidenschaft. Baumliebhaber. Sonnenanbeter. Mallorca-Liebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein sonniger Frühlingstag im Erzgebirge

Wegen Touristen-Flut: Barcelona will die „Rambla“ umgestalten