in

So gelingt die perfekte Pizza – GARANTIERT!

Bei uns wird die Pizza meist vegetarisch belegt

Pizza – für mich eines der leckersten Gerichte überhaupt! Ich liebe Pizza und könnte sie auch gerne dreimal in der Woche essen. Doch wenn man sich die Zutaten einer Tiefkühl-Pizza anschaut, ist das wohl keine gute Idee. Deswegen wird bei uns so gut wie immer selbst gebacken!

Nach vielen Fails haben wir mittlerweile das Rezept für die perfekte Pizza gefunden, die auch wirklich immer gelingt und super einfach zu machen ist und wirklich von jedem nachgemacht werden kann – versprochen!

Pizza-fertig-belegt-Pilze
Erst mal Pilze schneiden…

Das Wichtige bei dem Rezept ist frische Hefe (gibt es im Frischeregal). Oft haben wir es auch mit Trockenhefe probiert, doch aus welchen Gründen auch immer, gingen diese Versuche so gut wie immer schief und die Pizza ging nicht auf und blieb ein kleiner, mickriger Klumpen Teig.

Zutaten (reicht für zwei Pizzen):

  • 1 Tasse warmes Wasser
  • ein halber Würfel frische Hefe
  • 1 Esslöffel Honig
  • 2 Teelöffel Salz
  • 2 Esslöffel Öl
  • 3 Tassen Mehl

Anleitung:

  • Die Hefe zusammen mit dem Honig und Wasser in eine Schüssel geben. Das ganze verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat und dann mit einem Küchentuch abdecken. Das ganze 10 Minuten stehen lassen, damit die Hefe arbeiten kann (man kann es hören und sehen!)
  • Danach die restlichen Zutaten dazugeben und schön verkneten, bis der Teig eine Einheit bildet und nichts mehr in der Schüssel klebt. Den Teig mit etwas Mehl bestäuben und ein bis zwei Stunden gehen lassen, bis er sich merklich vergrößert hat
  • Nun ist der Teig bereit für den Belag! Einfach mit einem Nudelholz ausrollen und wie gewünscht belegen.
Pizza-fertig-belegt-Spinat-2
Im Frühjahr darf es auch mal Spinat sein

Der Teig lässt sich auch sehr gut vorbereiten und einfrieren! Einfach nach dem Kneten in den Frost geben! Wenn ihr ihn wieder auftauen wollt, einfach sechs bis acht Stunden vorher rausholen, in eine Schüssel geben, mit Mehr bestäuben, abdecken und aufgehen lassen.

Mit dem Salz müsst ihr ein wenig herumexperimentieren, je nachdem wie es euch am besten schmeckt. Nach dem Belegen schieben wir das Blech auf der untersten Schiene in den Ofen und backen die Pizza bei 180° Grad, bis der Käse geschmolzen ist und langsam braun wird.

Pizza-fertig-belegt-Tomatensosse
Zu Pizza gehört natürlich auch die richtige Tomatensoße

Als wir das letzte Mal Pizza gemacht haben, waren gerade die Handwerker da, die in unserer Küche zu tun hatten. Dabei ist einem der Männer aufgefallen, dass der Teig noch recht feucht war und ich meinte, dass wir eindeutig zu wenig Mehl im Haus hätten. Doch zum Glück konnte mir der Mann einen Rat geben – einfach Haferflocken dazugeben.

Pizza-fertig-belegt-Spinat
Hauptsache viel!

Bitte was? Zuerst war ich ein wenig skeptisch, doch was sollte schon passieren? So war der Teig eh nicht zu gebrauchen. Also ein paar Haferflocken dazugemischt, bis der Teig die gewünschte Konsistenz hat. Wenn die Pizza fertig gebacken ist, schmeckt man die Haferflocken tatsächlich nicht heraus!

Pizza-fertig-belegt
Fehlt nur noch der Käse!

Geschrieben von Line

Wo geht es hier zur nächsten Entzugsklinik für Serienjunkies?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Arsch frisst Hose? Nö: Katze frisst Kuchen!

Ausflugstipp: Der Elberadweg Dresden