Ein süßer Gruß von #TheBoss

0
Brownies
Lecker, lecker, leeeecker

Bloggen ist harte Arbeit, auch wenn einem das nicht immer geglaubt wird. Dennoch Vorteile, die die ganze Schinderei und die in der Relation mickrige Entlohnung erträglich machen. Gratis Werbegeschenke zum Beispiel! Gestern trudelte wieder so eines ein – leckere Brownies, uns in der Redaktion buchstäblich die Arbeit versüßen!

Universal Pictures rührt damit die Werbetrommel für seinen Film The Boss – Dick im Geschäft (Kinostart 21. April), in dem Melissa McCarthy eine wegen Insiderhandels verknackte Unternehmerin spielt, die alles verloren hat und sich als Keksbäckerin wieder einen Namen machen will. Und die Frau hats drauf! Michelle Darnell persönlich hat uns diese leckeren Brownies [Braunies] geschickt, die der Hammerrrrrrrr sind.

Brownies-2

Ohne Scheiß, die Dinger sind soooo lecker und der Schokoladengeschmack bleibt noch eine ganze Zeit im Mund. Normalerweise bin ich kein Fan von Süßkram, aber das Gebäck hier überzeugt mich. Und nein, ich werde nicht dafür bezahlt, das zu schreiben. 😉

Brownies-3

„Bio Fudge Brownie“ ist der Name. Hersteller ist die Brownie Company, die ihren Sitz in Göttingen hat. Cool ist, dass nur natürliche Lebensmittel verwendet werden. Zusatzstoffe wie in billiger Industrieschokolade werden nicht beigemischt. Auf der Zutatenliste stehen zum Beispiel Rohrzucker, Meersalz, ungesüßte Schokolade und Bourbon Vanille. Ganz billig ist der Schokogenuss allerdings nicht, denn ein 280 Gramm schwerer Brownie kostet 10 Euro. Dafür weiß man dann aber, was drin ist.

Michelle Darnell bringt es auf den Punkt: „Diese köstlichen Häppchen bringen Kinder aufs College und geben jungen Grauen in diesem Land einen Businessplan. Und noch wichtiger, das Gefühl: ‚Ja, das kann ich'“.

Überraschung gelungen, Universal. 😵 🍰

Ähnliche Beiträge zum Thema Mehr von diesem Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.