Christoph Maria Herbst als nörgelnder Tourist im neuen Eurowings-Spot

Wir Deutschen sind bekannt dafür, in allem das Haar in der Suppe zu suchen. Im neuen Eurowings-Spot wird dieses Klischee bis aufs Äußerste ausgereizt.

„Stromberg“-Star Christoph Maria Herbst spielt darin einen typischen deutschen Touristen mit Hochklapp-Sonnenbrille, der an jedem Reiseziel was herumzunörgeln hat.

Am Strand ist ihm das Wasser zu nass, das Gläschen Wein in Paris ist ihm zu französisch, der Wasserfall im Dschungel ist ihm zu idyllisch, Fernost ist ihm viel zu bunt, der Tomatensaft im Flieger zu rot, und so weiter…

Christoph-Maria-Herbst-Eurowings
Youtube/Eurowings

Lustig finde ich ja, dass dieses überspitzte Beispiel eines Deutschen gar nicht so von der Hand zu weisen ist. Man muss sich nur mal anschauen, was so auf Twitter oder Facebook abgeht. Da wird über jedes noch so kleine „Problem“ gemault, obwohl es uns im Vergleich zu Menschen in anderen Ländern unglaublich gut geht.

Aber wenn man sonst keine Probleme hat, schafft man sich halt welche. Das ist ja noch nerviger als nackte Männer-Wampen in südeuropäischen Innenstädten.

Im Clip heißt es dazu, „Vielleicht können wir es nicht jedem recht machen, aber wir geben unser Bestes. Über 140 Ziele, überraschend günstig.“ Der Kommentar von Christoph Mecker-Mustermann dazu, „Zu günstig!“

Beim nächsten mal besser einfach zu Hause bleiben. 😜

Ähnliche Beiträge zum Thema Mehr von diesem Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.